Wurzelbehandlung: Ablauf, Dauer, Kosten

Wurzelbehandlung beim Hamburger Spezialisten

Vielen Betroffenen graut es bereits beim bloßen Gedanken an eine bevorstehende Wurzelbehandlung. Vertrauen Sie unserem routinierten Spezialisten und zertifizierten Endodontologen Herrn Zafari. Mit Ruhe, Gewandtheit und Erfahrung nimmt er den Eingriff vor. Die Wurzelbehandlung ist für uns besondere Vertrauenssache. Daher achten wir auf eine schonende sowie möglichst schmerzfreie Behandlung. Mit modernsten Technologien und Geräten erzielen wir hervorragende Ergebnisse in durchschnittlich drei Sitzungen.

Was ist eine Wurzelbehandlung und warum ist sie nötig?

Die Wurzelbehandlung (Endodontie), oder Wurzelkanalbehandlung, ist ein Eingriff, um einen entzündeten Zahn von Bakterien zu befreien. Die endodontische Behandlung stellt dabei eine vielversprechende Möglichkeit dar, den eigenen Zahn zu erhalten. Sofern der Zahn nicht mehr zu retten ist, muss dieser entfernt werden.

Welche Ursachen gibt es?

Die Entzündung der Zahnwurzel wird meistens durch fortgeschrittene Karies hervorgerufen. Die ins Zahninnere (Pulpa) gedrungenen Bakterien verursachen eine Entzündung (Pulpitis). Pulpitiden sind akute oder chronische Entzündungen der Pulpa (Zahnmark) oder des Parodontiums (Zahnhalteapparat) als Folge einer endodontischen Erkrankung. Schlimmstenfalls führt die Entzündung zum Absterben des Zahnnervs.
Auch aus weiteren Ursachen kann eine Wurzelbehandlung notwendig sein:

  • Zahn-/ Wurzelriss
  • Parodontitis
  • starkes Knirschen
  • schief wachsende Weisheitszähne

Hinweise auf eine Wurzelbehandlung

Anfangs sind typische Symptome einer Karieserkrankung zu bemerken: Der Zahn reagiert sehr empfindlich auf kalte und warme Speisen. Mit fortschreitender Entzündung wird der erkrankte Zahn druck- und klopfempfindlich. Es treten pochende Schmerzen auf. Greift die Entzündung auf den Zahnnerv über, leidet der Betroffene unter enormen Problemen beim Aufbeißen und es ist eine starke Schwellung um den Zahn sowie Verfärbung des Zahns festzustellen.

  • empfindlich bei Wärme und Kälte
  • druck- und klopfempfindlich
  • pochende Schmerzen
  • starke Schwellung
  • Verfärbung des Zahns

Wann ist eine Wurzelbehandlung unvermeidbar?

Eine Wurzelbehandlung ist bei allen beschriebenen Symptomen unvermeidbar. Der Eingriff stellt die beste Möglichkeit dar, den Zahn noch zu retten. Daher gibt es bei einer Entzündung der Zahnwurzel keine Alternative zur Wurzelbehandlung, außer den Zahn zu entfernen.

Wie teuer ist eine Wurzelbehandlung?

Im Rahmen der Schmerzbehandlung wird der Eingriff, unabhängig von der Versicherungsart, von den Krankenkassen abgedeckt. Bestimmte Zusatzleistungen müssen Sie als Patient privat bezahlen. Nähere Informationen erhalten Sie im persönlichen Gespräch mit uns.

Methoden der Wurzelbehandlung

In unserer Praxis bieten wir Ihnen auf Wunsch eine Wurzelbehandlung nach Kassenrichtlinie an. Für noch bessere Resultate empfehlen wir jedoch die spezielle Wurzelbehandlung unter dem Mikroskop sowie mit elektrischer Längenmessung, maschineller Aufbereitung und Lasertherapie. Diese Verfahren versprechen zuverlässigere Prognosen für den Zahn und eine dauerhafte Zahnerhaltung.
Gerne geben wir Ihnen genauere Informationen zu den Leistungen und Kosten der normalen und speziellen Wurzelbehandlung in unserer Praxis.

Was gilt es nach der Wurzelbehandlung zu beachten?

Der Eingriff erfolgt unter örtlicher Betäubung. Daher ist der Verzicht auf Rauchen, Kaffee und Tee für einen bestimmten Zeitraum unumgänglich. Auch sportliche Aktivitäten sollten vorerst vermieden werden. Gegen Schwellungen hilft es, die betroffene Stelle zu kühlen. Nach der Behandlung kann es zu einer Fraktur des Betroffenen Zahnes kommen. Aus diesem Grund ist eventuell eine Überkronung notwendig, um diese zu vermeiden.
Nähere Informationen und Anweisungen erhalten Sie direkt nach dem Eingriff von unserem Spezialisten.

Treten nach der Behandlung Schmerzen auf?

Sobald die Betäubung nachlässt können reizbedingte Schmerzen auftreten. Bei starken Schmerzen, Schwellungen oder Fieber nehmen Sie umgehend Kontakt mit uns auf. In diesem Fall sind möglicherweise Bakterien in den Kanälen verblieben, die es dringend zu beseitigen gilt.

Was ist eine Revision?

Die Revision ist der erneute Eingriff nach erfolgter, fehlgeschlagener Wurzelbehandlung. Die Erfolgsaussichten bei einer Wurzelbehandlung sind sehr hoch. Dennoch treten ab und zu Komplikationen auf, beispielsweise, wenn Bakterien im Wurzelkanal verblieben sind. Die abermalige Entzündung macht sich durch Schmerzen bemerkbar. In diesem Fall ist eine Revision erforderlich.
Ist auch diese nicht erfolgreich, wird u.U. oft eine chirurgische Wurzelspitzenresektion (WSR) durchgeführt oder gar der Zahn entfernt.

CITYMEDent – Ihr Zahnarzt in der Hamburger Innenstadt

Kreuslerstraße 10
20095 Hamburg

 Telefonnummer: 040 380 80 808
 E-Mail: Praxis@citymedent.de
 www.citymedent.de

 Online Termin buchen

   Das Leben sollte ein Lächeln sein. Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin in unserer Praxis

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Kontaktiere uns

Kreuslerstraße 10
20095 Hamburg
Telefonnummer: 040 380 80 808
E-Mail: Praxis@citymedent.de

Öffnungszeiten

Montag 08:00–18:00
Dienstag 08:00–18:00
Mittwoch 08:00–18:00
Donnerstag 08:00–18:00
Freitag 8-13 / 14-18

Impressum
Datenschutz

#ffffff;”>Datenschutz

Unsere Öffnungszeiten

Montag: 08-13 / 14-20*
Dienstag: 08-13 / 14-20*
Mittwoch: 08-13 / 14-20*
Donnerstag: 08-13 / 14-20*
Freitag: 8-13 / 14-18
Samstag: 10:00–14:00

*(18 – 20 Uhr nur nach Vereinbarung)
Termin vereinbaren: 040 380 80 808
Mail: praxis@citymedent.de
close-link
Öffnungszeiten