So schützen Sie sich vor Parodontitis

So schützen Sie sich vor Parodontitis

 

 

Parodontits wird durch Plaque ausgelöst. Grundsätzlich gilt deshalb: ohne Plaque keine Parodontitis. Neben der Mundhygiene zuhause sind deshalb auch regelmäßige Kontrolltermine beim Zahnarzt und Zahnreinigungen unersetzlich.

Auffälligkeiten, wie Zahnfleischbluten, Schwellungen oder Rötungen des Zahnfleisches, sollten stets ernst genommen werden, damit sich Parodontitis gar nicht erst weiterentwickeln kann. Auch Mundgeruch zählt zu den Symptomen der Parodontitis und sollte vom Zahnarzt kontrolliert werden. Je früher Parodonits erkannt wird, desto höher sind die Erfolgsaussichten bei der Behandlung.

Symptome der Parodontitis

Es gibt unterschiedliche Warnsignale, die auf Parodontose hinweisen und die sie unbedingt ernst nehmen sollten. Viele Patienten gehen erst bei eindeutigen Zeichen wie Zahnfleischbluten, Schwellungen und Rötungen zum Zahnarzt. Ist die Krankheit jedoch schon so weit fortgeschritten, lässt sie sich wesentlich schwieriger behandeln, als im Anfangsstadium. Zu den Symptomen von Parodontis zählen folgende:
• Schwellungen des Zahnfleischs
• Rötungen des Zahnfleisches
• Zahnfleischbluten bei der Zahnpflege
• Zahnfleischrückgang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktiere uns

Kreuslerstraße 10
20095 Hamburg
Telefonnummer: 040 380 80 808
E-Mail: Praxis@citymedent.de

Öffnungszeiten

Montag 08:00–18:00
Dienstag 08:00–18:00
Mittwoch 08:00–18:00
Donnerstag 08:00–18:00
Freitag 08:00–18:00

Impressum
Datenschutz